„Projekt Zeitmanager“ wird Teil der Anthologie von Lektorix!

vor ungefähr acht Monaten habe ich die Kurzgeschichte „Projekt Zeitmanager“ geschrieben. Anlass war das tolle Thema „Das Geräusch der fliehenden Zeit“ von Lektorix. Hier die Beschreibung: 

Sie schleicht, wenn wir warten, und vergeht zu schnell, wenn wir sie bräuchten. Sie ist zu kurz, wenn wir glücklich sind, und zu lang, wenn wir trauern. Wenn wir lieben, ist sie ewig und doch nie genug. Selten gelingt es, sie zu vergessen, aber greifbar wird sie nie.

Gesucht werden phantastische, spannende, berührende und originelle Kurzgeschichten zum Thema:

»Das Geräusch der fliehenden Zeit«
 
Das tolle Cover tat das Übrige, um bei mir sofort das Kopfkino losgehen zu lassen, eine Geschichte drängte sich mir förmlich auf. 
Gestern dann kam die erlösende mail!
 
 
 

Vorher hatte die Initiatorin sehr viele Informationen über den Auswahlprozess weitergegeben und alle Autoren wirklich sehr vorbildlich behandelt, unabhängig davon, ob ihre Geschichten in die engere Wahl kamen oder nicht.
Deshalb weiß ich auch, dass es  ungefähr 430 Einsendungen gab, und meine Geschichte ist eine von ca. 15 (genaue Zahl erfahre ich noch), die gewählt worden sind! Darüber bin ich sehr glücklich und freue mich jetzt auf die Lektoratsschleifen, die bald kommen werden!

 

Cover-Design: © Alexander Kopainski (Kopainski Artwork)

 

 

Initiiere das Protokoll und teile diesen Artikel via ...